FANDOM


Theresa Cullen ist Head of Quality Assurance von Westworld, also für die Qualität des Parkerlebnisses verantwortlich. Sie hat eine Affäre mit Bernard, der sich von der Beziehung allerdings bald mehr erhofft, als sie.

Staffel 1Bearbeiten

Das OriginalBearbeiten

Theresa informiert Bernard über das ungewöhnliche Verhalten eines Hosts. Sie warnt ihn, dass sich mit jedem Updates der Hosts kritische Störungen einschleichen könnten. Auf Bernards Kommentar, dass es seit 30 Jahren keine kritische Störung gab, entgegnet sie, dass sie deshalb erst recht damit rechnen müssen.

Nachdem bei einem Host eine Störung auftritt, soll Bernard für sie diagnostizieren, was das Problem ist. Mit dem neuesten Update können die Hosts noch mehr improvisieren, was Theresa Sorgen bereitet. Sie veranlasst den Rückruf aller Hosts, die aktualisiert wurden, damit sie überprüft werden können.

Das wahre SelbstBearbeiten

Lee möchte seiner neuen Handlung 50 Hosts hinzufügen. Theresa teilt ihm mit, dass er nur 20 Hosts bekommen wird und fragt, ob Ford die neue Handlung überhaupt schon genehmigt hat.

Später sucht Theresa Bernard in seinem Apartment auf und die beiden schlafen miteinander.

Der StreunerBearbeiten

Theresa spricht mit Bernard über Fords neue Geschichte. Laut ihr ist der Vorstand darüber beunruhigt, da seine Pläne bereits einen großen Teil der existierenden Handlungen durcheinander gebracht haben. Sie möchte außerdem wissen, ob er ihr Probleme verheimlicht, da immer noch Hosts für Untersuchungen aus dem Park genommen werden, obwohl er gesagt hat, dass mit den Updates alles in Ordnung sei.

DissonanztheorieBearbeiten

Theresas Team übernimmt die Untersuchung des streunenden Hosts, der seinen eigenen Kopf zertrümmert hat.

Theresa trifft sich mit Ford in einem Restaurant, das sie als Kind besucht hat. Sie unterrichtet ihn über die Bedenken des Vorstands bezüglich der Änderungen, die er begonnen hat. Ford demonstriert, dass er alles über seine Gäste und seine Mitarbeiter weiß – auch von ihrer Affäre mit Bernard. Er warnt sie, sich ihm nicht in den Weg zu stellen.

Der WidersacherBearbeiten

Theresa teilt Bernard mit, dass Ford von ihrer Beziehung weiß und macht mit ihm Schluss.

Theresa sucht Lee am Pool der Hochebene auf, um ihn zu überzeugen, zur Arbeit zurückzukehren. Er weigert sich und sie geht, ermahnt ihn aber, nüchtern zu werden. Später stellt sie ihm die neue Geschäftsführerin Charlotte Hale vor.

Bernard taucht in Theresas Apartment auf, um sie über Anomalien im Park zu informieren. Bevor er weiter darauf eingehen kann, ruft ihn Elsie an und sagt ihm, Theresa sei für Datenleaks verantwortlich.

Trompe L'OeilBearbeiten

Theresa und Charlotte denken sich einen Plan aus, um die Hosts als gefährlich darzustellen, damit Ford in den Ruhestand gezwungen werden kann. Sie programmieren Clementine um, damit diese bei einer Vorführung vor dem Team anscheinend ihre Erinnerungen nicht vollständig verliert und gewalttätig reagiert.

Bernard konfrontiert Theresa damit, dass die Vorführung ein Schwindel war und sie Informationen geleakt hat. Sie erklärt ihm, dass sie den Auftrag bekam, alle Daten zu sichern, da das Unternehmen befürchtet, Ford könne alle Daten vernichten, wenn er zum Rücktritt gezwungen wird. Bernard führt sie zu einer geheimen Einrichtung. Als Theresa sich dort einige Dokumente ansieht, stellt sie fest, dass Bernard ein Host ist. Ford betritt den Raum und enthüllt, dass Bernard sie in seinem Auftrag dorthin geführt hat. Theresa versucht mit ihrem Handy Hilfe zu holen, hat jedoch keinen Empfang. Ford befiehlt Bernard, Theresa zu töten und Bernard gehorcht.

SpurenzerfallBearbeiten

Ford befiehlt Bernard, alles, was ihn noch mit Theresa verbindet, zu vernichten. Bernard löscht Videoaufnahmen und verbrennt ihre persönlichen Briefe, die sie ihm geschrieben hatte.

Theresas Leiche wird in einer Schlucht gefunden, ihr Tod sieht nach einem Unfall aus. Neben ihrer Leiche wird ein Sender mit Daten gefunden. Stubbs ist darüber überrascht, da er Theresa für eine loyale Person hält.


AuftritteBearbeiten


QuellenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Spurenzerfall

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.